outzeit

macht schon mal ohne mich weiter.

Riding The Bamboo Train – Eisenbahn mal anders

Eine der Aktivitäten beim Smiling Gecko Aufenthalt ist eine Fahrt mit dem Bamboo Train. Den genauen Zusammenhang mit dem Projekt erschliesst sich mir nicht. Die Gäste werden zu den nahe gelegenen Gleisen geführt und dort auf ein Brett mit Rädern… Weiterlesen →

Per Lastwagen zur Arbeit – die Textilfabrik

Mit noch schläfrigen Augen, gestärkt mit einer Tasse Kaffee und einem Stück Mango im Magen fahren wir in die nächste Ortschaft und halten vor einem Fabrikgelände. Wie jede Fabrik hier ist sie umzäunt und mit einem Eingangstor versehen. Unser Guide… Weiterlesen →

The Smiling Gecko Project – eine Oase im kambodschanischen Hinterland

„Smiling Gecko“ ist eine Non-Profit Organisation und engagiert sich in Kambodscha. Zum Beispiel betreiben sie ein Farmhouse auf dem Land, welches uns vom Globetrotter als Reiseziel vorgeschlagen wurde. Unser Besuch dort beginnt mit einer Begrüssung auf Schweizerdeutsch. Auf dem Programm… Weiterlesen →

Google weiss es auch in Kambodscha besser – auf in die Pampa

Die nächste Destination heisst „Farmhouse Smiling Gecko“. Für jemanden, der Geckos nicht ausstehen kann, vielleicht nicht gerade eine logische Wahl. Unterwegs dämmert mir allerdings so langsam, dass die über Kopf turnenden Reptilien wohl nicht das grösste Übel sind. Was kreucht… Weiterlesen →

Tempel, Tuk Tuk und Ruinen – Siem Reap/Angkor Wat

Als Tourist in Siem Reap gibt es eigentlich nur eines zu tun: Tempel anschauen. Der zu Recht weltberühmte Tempel Angkor Wat ist das Wahrzeichen Kambodschas. Er ist in einem verhältnismässig guten Zustand. Gemäss Reiseleitung haben die Roten Khmer während ihrer… Weiterlesen →

Auf nach Kambodscha – Grenzerfahrungen

Der Transfer von Koh Chang nach Siem Reap ist der längste unserer Reise. In den erwarteten 8h Reise ist ein Fährübergang, eine lange Autofahrt bis Poipet, der Grenzübertritt nach Kambodscha sowie eine weitere Fahrt bis Siem Reap zum Hotel enthalten…. Weiterlesen →

Fliegende Geckos, brünftige Zikaden und Spaghetti Carbonara – Koh Chang

Nun sind wir also da. In dieser Oase der Ruhe, wo wir ausspannen, Energie tanken und vorallem garnix machen wollen. Die Koffer werden in unser Bungalow gebracht, welches aus Beton gegossen und mit Palmenblättern gedeckt ist. Idylle pur – könnte… Weiterlesen →

Höllenritt ins Paradies

Nach zwei Tagen Bangkok geht für uns die Reise weiter nach Koh Chang. Wir wollen etwas ausspannen, baden und nixtun. Dafür lassen wir uns vom Hotel direkt ins Resort. transferieren. Über den Verlauf der Fahrt sind wir im Dunkeln gelassen… Weiterlesen →

Bangkok

Zum ersten mal in Thailand, zum ersten mal Bangkok. Ja, was soll ich nun schreiben zu Bangkok? Zur Stadt, wo der nächste Verkehrsunfall permanent imminent ist, du bei fast jeder Gelegenheit abgezockt wirst – und doch unglaubliche Bauten und Schätze… Weiterlesen →

THAILAND – KAMBODSCHA – VIETNAM: drei Wochen – drei Länder

Es ist mal wieder soweit. Ich sitze im Zug irgendwo zwischen Bern und Zürich und frage mich, wieso ich mich nun schon wieder für 12h in einen übel riechenden Flieger quetsche, wo ich doch nur zu gut weiss, wie unangenehm… Weiterlesen →

« Ältere Beiträge

© 2018 outzeit — Diese Website läuft mit WordPress

Theme erstellt von Anders NorénNach oben ↑